Archive for Oktober, 2010

Rassestandard der Siam im Vergleich

Posted by on Oktober 11, 2010  |  No Comments

Siam = Siam?

Dies ist eine der ältesten Rassen. Man sollte glauben, dass alle Siam auch als Rasse Siam bezeichnet werden, weil sie denselben Standard haben. Dem ist aber nicht so.

  • CFA

Bei CFA sind Siam nur die Siam mit den vier Grundfarben, seal, blau, chocolate und lilac. Die übrigen Siam, deren Points andere Farben haben, heißen Colorpoint Shorthair. Aber Vorsicht: Diese übrigen Pointfarben sind ohne Weiß.
Denn Pointed and White ist eine Farbgruppe, nämlich die Bi-Color Color Class bei den Orientalen (=Orientalen Kurzhaar!).
Verwirrend ist hier, dass bei den Persern die Pointed Farbgruppe Himalayan Division heißt, bei den Orientalen ist eine Division Shorthair oder Longhair und die Farbgruppen werden Color Class genannt.

  • TICA.

Bei TICA heißen alle Siam auch Siam.
Hier sind Siam und Orientalen in der sogenannten Siamese Breed Group, da sie denselben Standard haben. Klingt irgendwie logisch.
Bei FIFe heißen Siam nur diejenigen Siam, die kein Weiß haben. Siam mit Weiß sind eine eigene Rasse und werden Seychellois genannt. Verwirrend!

  • LOOF

Bei LOOF heißen Siam auch Siam. Ob mit Weiß oder nicht, ob nur die vier Grundfarben oder nicht, ob tabbypoint oder nicht, alle heißen sie Siam.

Diese Verwirrung gibt es natürlich auch für die Balinesen, wo Balinese nicht gleich Balinese ist.

Was ist eigentlich eine Katzenrasse?

CFA hat folgende Definition:

„A breed is a group of domestic cats (subspecies felis catus) that the governing body of CFA has agreed to recognize as such. A breed must have distinguishing features that set it apart from all other breeds.“

TICA hat folgende Definition:

„31.1 The word „cat“ as used in these rules governing registration shall be
understood as referring to any domestic feline (Felis domesticus) regardless of age or gender. Non-domestic felines will be specifically designated when appropriate.

31.2 The word „breed“ shall be defined as a sub-population of cats which differ from other cats with respect to certain genetically determined characteristics which all members of the defined sub-population share in common. These characteristics are described in the written „standard“ for the breed.“